Aktuelles / 24.04.2015 Surfer

Surfer

 

Es gibt ja inzwischen unglaublich viele Bilder von Surfern. Bevorzugt mit einer schönen Welle in goldenem Licht, vielleicht noch als Draufgabe ein Delfin oder Hai, der brav neben dem Sportler posiert. Solche Fotografien sieht man inzwischen relativ häufig in Magazinen oder im Netz.

 

Neuseeland ist ein beliebtes Surferparadies. Allerdings ist das Wasser zu kalt um den gestählten und braun gebrannten, fast nackten Astralkörper auf dem Board durch die Wellen zu jagen. So fragt man sich manchmal, ob man gerade auf eine Kolonie Taucher gestoßen ist, die da in ihren schwarzen Wetsuits auf dem Meer treiben und teilweise bei Wind und Regen Hai-Häppchen spielen, oder ob es wirklich Surfer sind, die die perfekte Welle abwarten!

 

Einmal beobachtete ich einen einsamen Windsurfer im Flachwasser und bemerkte plötzlich, dass er von einer Haiflosse verfolgt wurde. Es dauerte nicht lange und der Mann verließ das Wasser. Wenige Minuten später ging er jedoch wieder an der selben Stelle hinein und surfte Frölich weiter, was mich dann durchaus irritierte! Die Flosse tauchte wenig später auch wieder auf ... Da es regnete und die Windrichtung nicht passte, beendete der Surfer den Tag nach kurzer Zeit und ging zu seinem T3 Bus. Dort schlenderte ich zufällig vorbei und meinte „Du bist aber hart drauf, gehst trotz dem Hai wieder ins Wasser!“. Daraufhin schaute er mich etwas entgeistert an und meinte: „Welcher Hai?“

 

Jedenfalls habe auch ich einige Surfer und Stehpaddler fotografisch festgehalten, wählte jedoch das krasse Gegenteil der Anfangs beschriebenen Bilder. Hartes gleißendes Gegenlicht und Schwarzweiß, um ein nicht ganz so alltägliches Bild zu bekommen und vielleicht war ich auch ein wenig in Gedanken bei meiner „Brunnenkinderserie“.

 

Das Ergebnis ist eine etwas andere Surferserie als man es gewohnt ist und ich hoffe es gefällt Euch! Hier geht es zu den Bildern: Surfer

 

© Sebastian Frölich. Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt!
Jegliche Verwendung ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers ist untersagt!